Willkommen!

cropped-starless-in-stalingrad-ascan-breuer-dokumentarisches-labor-brief_19420803-kopie.jpg

In 7 Monaten vom 5. Juni 1942 bis 5. Januar 1943 schrieb mein Großvater ca. 100 Briefe – alle abgesendet aus Russland an meine Großmutter, die hochschwanger mit meinem Vater im Bauch in Hamburg saß – wo der Bombenkrieg begann.

Mein Großvater wurde zum Kriegsdienst eingezogen, um als Soldat der Wehrmacht am Angriff auf Stalingrad teilzunehmen. In seinen Briefen berichtet er von seinen Erfahrungen und Impressionen, Gefühlen, Hoffnungen und Einstellungen.

Jetzt, zum 75. Jubiläum dieses Briefezyklus‘, möchte ich die Gelegenheit nutzen, auf diese Weise diese einzigartigen Zeitdokumente öffentlich zu machen – Stück für Stück, immer genau am Tag des Verfassens der Briefe, 75 Jahre später. 

Hier geht’s zum ersten Brief:

1. Brief – 5. Juni 1942

Gebrauchsanleitung:
Durch Klicken auf nächster Beitrag – GANZ RECHTS UNTEN – kommt ihr immer direkt zum nächsten Brief!

Brief_19420803-1_Entzerrt_groß

Gerne könnt ihr uns auch auf Facebook/StarlessInStalingrad verfolgen, wo wir ebenfalls die Briefe auf unserer Page veröffentlichen.

2018 ist eine VIDEO- UND FOTODOKUMENTATION zu den Sendeorten der Brief in der russischen Steppe geplant.

Starless-in-stalingrad-dokumentarisches-labor-ascan-breuer-Route-Bobruisk-Volgograd Kopie

Ein Projekt von Dokumentarisches Labor.

Ein Gedanke zu “Willkommen!

  1. Klasse Idee, mein Uropa war auch in Russland! Die wurden nur verheizt, für nix und wieder nix. Was hätten Sie doch für ein friedliches Leben führen können 😦

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s